Grüne Ratsfraktion: neue Anfragen und neuer Antrag

Sonntag, 01. Dezember 2013 von Uwe He-Wi
Homepage-Edewecht

Die grüne Ratsfraktion hat jüngst neben zwei Anfragen an die Verwaltung zu den Themen Kosten des DSL-Breitbandausbau und Arbeitsinhalte von Erzieher/innen einen Antrag zur Optimierung des Internetauftrittes der Gemeinde gestellt. Im vergangenen Jahr wurde der Internetauftritt der Gemeinde Edewecht modernisiert. Leider wurde dabei nicht berücksichtigt, dass inzwischen über 40% aller deutschen Bundesbürger ein Smartphone nutzen, [weiter lesen…]

Edewecht: Krippenpolitik zu Lasten der Kirche

Sonntag, 10. November 2013 von Uwe M.

Bereits im Jahr 2007 hat die Gemeinde Edewecht der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde die Trägerschaft einer Krippe verweigert. Daran hat sich bisher nichts geändert – während in den eigenen kommunalen Kitas zwischenzeitlich vier Krippengruppen eingerichtet wurden. Für eine der drei kirchlichen Einrichtungen blieb lediglich als Brosamen eine altersübergreifende Gruppe, in der Kinder ab 2 Jahren betreut werden. [weiter lesen…]

Studenten im Wildenloh

Montag, 04. November 2013 von Hergen

Am 16. Und 20. Oktober war eine Gruppe Studenten der Universität Osnabrück im Wildenloh unterwegs. Die Studenten befragten Spaziergänger und Jogger nach ihren Besuchsgewohnheiten im Wald und ihrer Zufriedenheit mit den Forstarbeiten. Hintergrund der Befragung ist ein Projekt zu den Nutzungskonflikten rund um den Wildenloh, das die Forstverwaltung angeregt hat und die Uni Osnabrück jetzt [weiter lesen…]

„Große Koalition“ stimmt gegen GRÜNEN Antrag

Samstag, 05. Oktober 2013 von Uwe He-Wi
Rathaus Edewecht

Auch Bürgermeisterin Lausch stimmt gegen den Antrag Worüber in Berlin noch mühsam verhandelt wird, ist in Edewecht schon Realität. Seit dem Ausstieg der CDU aus der Gruppe mit den GRÜNEN im Frühjahr 2013 sind beide Fraktionen der großen Parteien CDU und SPD wieder in ihr altes Muster zurückgefallen. Einhellig wird alles, was von den GRÜNEN [weiter lesen…]

Anregungen der GRÜNEN ignoriert

Donnerstag, 03. Oktober 2013 von Uwe He-Wi
Torffräse

Wie mehrfach in der Presse berichtet beabsichtigt das Land Niedersachsen das Landesraumordnungsprogramm (LROP) zu überarbeiten, im Zuge dessen die Vorranggebiete für Torfabbau herausgenommen und durch Vorranggebiete für Klimaschutz ersetzt werden sollen. Die Edewechter GRÜNEN hatten dazu bereits im Juni 2013 eine Anfrage an den Niedersächsischen Landwirtschaftsminister Meyer geschickt  (http://gruene-edewecht.de/gruene-ratsfraktion/aktuell-2/edewechter-gruene-fraktion-laedt-niedersaechsichen-landwirtschaftsminister-ein/) und diese auch zur Kenntnis an [weiter lesen…]

Peter Meiwald ist im Bundestag

Donnerstag, 26. September 2013 von Uwe He-Wi

Peter Meiwald hat es geschafft, trotz des schlechten Gesamtergebnisses ein Bundestagsmandat zu bekommen. „Der Bundeswahlleiter hat am 23. September 2013 um 3.15 Uhr das vorläufige amtliche Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 bekannt gegeben.“   2013 Sitze 2009 Sitze Gewinne/Verluste CDU/CSU 41,5 % 311 33,8 239 +7,7 SPD 25,7 % [weiter lesen…]

GRÜNE beantragen öffentlichen Ausschuss für dringliche Angelegenheiten

Donnerstag, 26. September 2013 von Uwe He-Wi

Immer wieder werden Angelegenheiten wegen eines Termindruckes hinter verschlossenen Türen im nichtöffentlich tagenden Verwaltungsausschuss behandelt. Die Fachausschüsse, die laut § 23 der Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde Edewecht öffentlich tagen sollen und in die eigentlich diese eigentlich öffentlichen Angelegenheiten hineingehören, tagen zum Teil nur zweimal pro Jahr. Oft passt dies in dringenden Terminangelegenheiten nicht zusammen, [weiter lesen…]

Vehnemoor Exkursionsbericht

Mittwoch, 11. September 2013 von Hergen

Im Rahmen der niedersachsenweiten „Aktion Moorschutz“ sind die Edewechter Grünen gemeinsam mit der Interessengemeinschaft zur Rettung des Vehnemoores auch in diesem Jahr aufgebrochen, um im Vehnemoor über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Zahlreiche Interessierte sind der Einladung zur Exkursion ins Vehnemoor gefolgt. „Wie kann es sein“, fragt ein Teilnehmer bei der Exkursion ins Vehnemoor, „dass hier [weiter lesen…]

Gemeinde legt Blühstreifen an

Dienstag, 03. September 2013 von Hergen

 Im Februar 2013 stellte die damals noch bestehende Gruppe CDU/Grüne im Landwirtschafts- und Umweltausschuss den Antrag, die Gemeinde möge auf geeigneten Flächen Blühwiesen anlegen. Der Bauhof der Gemeinde Edewecht hat im Frühsommer 2013 auf zwei Flächen am Deyedamm und Im Vieh jeweils einen Blühstreifen angelegt. An der Straße Im Vieh Ecke Bahnweg wurde ein unbebaute [weiter lesen…]

Flächen am Hogenset mit großer Bedeutung für die Vogelwelt

Dienstag, 27. August 2013 von Redaktion
Kornweihe fliegend vom Barwischen Meer zum Hogenset

Vor dem Hintergrund der Ammerlandweiten Windenergiepotentialstudie, aus der das Standortkonzept Windenergie Ammerland 2013  entstehen soll, weist der Ornithologen Mathias Wolterink auf die Bedeutung des so genannten Bereichs „Südlich Küstenkanal“, auch als Hogenset bekannt, für die Vogelwelt hin. Dieser Landstrich, der direkt an das Naturschutzgebiet „Vehnemoor“ grenzt, hat in der Potentialstudie nach bisherigen Untersuchungen eine sehr [weiter lesen…]

Edewechter Grüne: Öffentlichkeit hat ein Recht auf Information

Samstag, 24. August 2013 von Uwe He-Wi
Alten- und Pflegeheim Edewecht

In der Wirtschafts- und Haushaltsausschusssitzung am 12. August 2013 beantwortete die Edewechter Gemeindeverwaltung zum großen Teil den Fragenkatalog der GRÜNEN Ratsfraktion zur Haushaltsführung und zum Defizit im Alten- und Pflegeheim der Gemeinde Edewecht. „Im Lichte der Veruntreuung von 70.000 € aus der Gemeindekasse und des Defizits von über 700.000 € im Altenheim bekommen die zitierten [weiter lesen…]