Logo Löwenzahn Foto Löwenzahn

KAFFEEFAHRT nach HAMBURG – Mit den GRÜNEN in die große Stadt

Mittwoch, 21. Mai 2008 von Uwe He-Wi

Der von Bündnis 90/DIE GRÜNEN lädt alle Interessierten herzlich ein, am 31. Mai mit nach Hamburg zu einer interessanten Exkursion zu fahren.

Das gerade angesichts der Globalisierungsdebatte wieder hochaktuelle Thema „fairer Handel“ bildet den ersten Schwerpunkt der Fahrt mit einem Besuch im Regionallager des Fairtrade-Großimporteurs gepa.

Anschließend gibt es die Möglichkeit mit einem Vertreter der Hamburger GRÜNEN erste Eindrücke und Erfahrungen mit einer schwarz-grünen Landesregierung zu diskutieren.

Den Abschluss der Tour bildet eine „alternative Hafenrundfahrt“ Die Alternative Hafenrundfahrt zeigt:

•     welche Auswirkungen die Elbvertiefungen haben;

•     wie Hafen und Industrie die Landschaft und ganze Dörfer verschlingen;

•     wie die Elbe zum Schifffahrtskanal verbaut wird;

•     wie Hafenwirtschaft und Politiker die Sache sehen und neue Arbeitsplätze versprechen, die dann nicht entstehen;

•     warum Stadtteile für die Hafenerweiterung vernichtet wurden;

•     warum Betriebsgelände im Hafen bis in eine Tiefe von 50 Meter verseucht sind;

•     wo und wie das mit Schadstoffen belastete Baggergut aus dem Hafen entsorgt wird;

•     warum es immer noch Fischsterben und Sauerstofflöcher gibt;

•     warum das Baden in der Elbe langfristig nicht möglich sein wird;

•     und was Sie das alles kostet.

Die Alternative Hafenrundfahrt ist aber keine reine „Umweltfahrt“, es werden auch die Wechselwirkungen von Ökologie, Wirtschaftsweise, Standort-, und Sozialpolitik am Beispiel Hafen aufgezeigt. An konkreten Orten werden die Schattenseiten des Hafens beleuchtet und erfahrbar gemacht.

Treffpunkt ist am 31. Mai um 8.00 Uhr am ZOB in Westerstede, Rückkehr gegen 22.00 Uhr. Um Anmeldung unter 04488/8604071 oder peter.meiwald [at] gruene-wst.de wird bis zum 27.05.08 gebeten.

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*