Logo Löwenzahn Foto Löwenzahn

Studenten im Wildenloh

Montag, 04. November 2013 von Hergen

Am 16. Und 20. Oktober war eine Gruppe Studenten der Universität Osnabrück im unterwegs.

Wildenloh Bild: Hergen Erhardt

Bereits 2008 wurde hier gründlich abgeholzt, die Begründung des Forstamtes war, man müsse Licht für Eichen- und Buchensämlinge schaffen.
Bild: Hergen Erhardt

Die Studenten befragten Spaziergänger und Jogger nach ihren Besuchsgewohnheiten im und ihrer Zufriedenheit mit den Forstarbeiten. Hintergrund der Befragung ist ein Projekt zu den Nutzungskonflikten rund um den Wildenloh, das die Forstverwaltung angeregt hat und die Uni Osnabrück jetzt umsetzt.

Der Konflikt hatte seinen Höhepunkt im letzten Winterhalbjahr nachdem im Wildenloh entlang der Kreisstraße aus „Verkehrssicherheitsgründen“ massiv abgeholzt wurde. Nicht nur Friedrichsfehner waren stocksauer. Wir Edewechter Grünen haben uns mehrfach scharf in der Presse geäußert.

Die Kritik ist nicht ungehört verklungen. Die zuständigen Förster sind auf die Edewechter Grünen zugekommen und wir haben unsere Standpunkte ausgetauscht.

Wildenloh Bild: Hergen Erhardt

Als „Gottesgeschenke“ wurden 2008 die Eichen- und Buchensämlinge bezeichnet, für die viele alte Bäume weichen mussten
Bild: Hergen Erhardt

Im September gab es eine öffentliche Begehung mit dem Förstern im Wildenloh. Die Forstleute haben ihre Arbeit in Wald und Forst erklärt, die anwesenden Bürger haben ihre Wünsche nach Freizeitnutzung, Landschaftserleben und ökologischer Waldnutzung geäußert.

Durch ihr Engagement verdeutlichen die Förster Nienaber und Städing, dass sie an einer kritischen Diskussion interessiert sind. Neuestes Beispiel ist eben die aktuelle Studentische Studie, die von ihnen angeregt und unterstützt wird.

Wir sind gespannt, was die Befragung der Nutzer im Wildenloh erbringt und was die Studenten zur Lösung der Konflikte Vorschlagen. Darüber werden wir berichten.

Welche Fragen die Studenten gestellt haben können Sie hier nachlesen:

Das Dokument wird nicht angezeigt? Dann klicken Sie hier:

Fragebogen

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*