Ergebnisse aus dem Schlagwortarchiv: Anträge der Ratsfraktion

Schadensmelder bereits 2013 von den GRÜNEN beantragt

Donnerstag, 26. Januar 2017 von Uwe He-Wi

Im November 2013 stellte die GRÜNE-Ratsfraktion Edewecht folgenden Antrag: Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt den Internetauftritt der Gemeinde Edewecht für die Nutzung mit mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PC‘s zu optimieren. Weiter beantragen wir die Einführung des Mängelmelders in der Gemeinde Edewecht mit der Platzierung folgendes Links: mängelmelder.de mit entsprechenden Hinweisen auf die Funktion [weiter lesen…]

Zwei neue Anträge von der Ratsfraktion: Werbefrei Grünanlagen und Baumtor Husbäke

Montag, 16. Februar 2015 von Uwe He-Wi

Die GRÜNE Ratsfraktion im Edewechter Rat hat kürzlich zwei neue Anträge auf den Weg gebracht. Schon langer stören sich die GRÜNEN Ratsmitglieder daran, dass regelmäßig einige Grünanlagen zu Aufstellflächen von großflächigen Werbebannern umfunktioniert werden. Den Höhepunkt findet dies immer wieder während Wahlkämpfen. Das betrifft insbesondere das Wäldchen im Kreuzungsbereich Holljestraße / Oldenburger Straße und der [weiter lesen…]

Antrag: Baumtor Husbäke, Bachmannsweg

Montag, 16. Februar 2015 von Uwe He-Wi

Sehr geehrte Frau Lausch, Hallo Petra! Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt die Errichtung eines Baumtores in Höhe des Ortsschildes Husbäke am Ortsende Richtung Edewecht. Begründung: Für Autofahrer, die aus Richtung Edewecht kommend in die geschlossene Ortschaft Husbäke einfahren, ist der Beginn der geschlossen Ortschaft kaum zu erkennen. Dem zu Folge fahren viele Autofahrer oft [weiter lesen…]

Antrag: Werbefreie Grünanlagen

Montag, 16. Februar 2015 von Uwe He-Wi

Sehr geehrte Frau Lausch, Hallo Petra! Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, das Wäldchen im Kreuzungsbereich Holljestraße / Oldenburger Straße und der Bereich Ecke Hauptstraße / Espergöhler Bäke (Im Vieh) ganzjährig frei von Werbestellwänden zu halten. Die Verwaltung wird beauftragt sich um alternative Standorte im besser geeigneten städtisch geprägten Bereich der Gemeinde zu bemühen. Begründung: [weiter lesen…]

Ausschuss steht bei Tempolimit und Überholverbot auf der Bremse

Sonntag, 16. November 2014 von Uwe He-Wi

Straßen- und Wegeausschuss im Edewechter Rat folgt GRÜNEN Forderung zur Verkehrssicherheit auf der B401 nicht In der letzten Straßen- und Wegeausschusssitzung wurde über den Antrag der GRÜNEN Fraktion auf Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h und einem Überholverbot beraten. Vergleicht man die Diskussion zum gleichen Thema im Jahr 2010 (Ausschuss lehnt Antrag der GRÜNEN zur [weiter lesen…]

GRÜNE beantragen AG-Asylbewerber

Mittwoch, 12. November 2014 von Uwe He-Wi

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt die Einrichtung einer Arbeitsgruppe Asylbewerber analog der AGs für Senioren, Flächennutzungsplan, etc. Das Thema Asylbewerber beherrscht zurzeit die Themen auf allen politischen Ebenen. Sei es Unterkünfteknappheit, Integrationsprobleme, Akzeptanz in der Bevölkerung, die Ausstattung der Einrichtungen oder Konflikte unter den Asylbewerbern, immer wieder treten in diesem Zusammenhang Probleme auf, so [weiter lesen…]

Antrag: Arbeitsgruppe Asylbewerber

Mittwoch, 12. November 2014 von Uwe He-Wi

Antrag: Arbeitsgruppe Asylbewerber Sehr geehrte Frau Lausch, Hallo Petra! Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt die Einrichtung einer Arbeitsgruppe Asylbewerber analog der AGs für Senioren etc. Begründung: Das Thema Asylbewerber beherrscht zurzeit die Themen auf allen politischen Ebenen. Sei es Un-terkünfteknappheit, Integrationsprobleme, Akzeptanz in der Bevölkerung, die Ausstattung der Ein-richtungen oder Konflikte unter den Asylbewerbern, [weiter lesen…]

B 401 GRÜNE stellen erneuten Antrag zur Geschwindigkeitsreduzierung

Mittwoch, 24. September 2014 von Uwe He-Wi

Bereits im Jahr 2009 hat die GRÜNE Ratsfraktion Edewecht den Antrag gestellt die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 401, der Küstenkanalstraße in Edewecht, zu reduzieren und ein Überholverbot anzuordnen.Lesen Sie dazu: http://gruene-edewecht.de/antrag/geschwindigkeit/ und http://gruene-edewecht.de/loewenzahn/loewenzahnonline2009/geschwindigkeit-auf-der-b401-und-l828-drosseln/.  Allerdings hielt die Mehrheit aus CDU, SPD und FDP es seinerzeit für die Autofahrer unzumutbar die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h anzuordnen:   http://gruene-edewecht.de/loewenzahn/loewenzahnonline2010/ausschuss-lehnt-antrag-der-gruenen-zur-geschwindigkeitsreduzierung-ab/ [weiter lesen…]

Antrag: Einführung einer Geschwindigkeitsbeschränkung und eines Überholverbotes auf der Küstenkanalstraße B401

Mittwoch, 24. September 2014 von Uwe He-Wi

Der Antrag: Antrag_Geschwindigkeit_B401_2014

Vom Plakatieren … die Dritte

Sonntag, 18. Mai 2014 von Uwe He-Wi

Lang ist es her, dass die Edewechter Parteien zusammen saßen und sich Gedanken um Wahlkampfregeln machten (siehe:Vom Plakatieren … die Zweite). 2011, im Vorfeld des Kommunalwahlkampfes wurde von Fairness gesprochen, man stellt sich Regeln auf, besprach Dinge auf die auf keinen Fall passieren dürften. Nur scheint es naiv zu sein, zu meinen, was 2011 schon [weiter lesen…]

GRÜNE beantragen Aktualisierung des Edewechter Verkehrsentwicklungsplan

Donnerstag, 27. März 2014 von Uwe He-Wi
Auch große LKWs quälen sich immer noch durch die Hauptstraße Foto: Heiderich-Willmer

Maßnahmen zur Reduzierung des Individualverkehrs und die Optimierung des Verkehrs in  den Straßen Viehdamm, Hauptstraße und Oldenburger Straße gefordert Nach einer Umfrage der NWZ kann man in einer Schlagzeile im Lokalteil der NWZ am 13.12.2013 lesen: „Verkehrssituation nervt die Bürger“. “ Ja, das Linksabbiegen oder das simple Queren der Hauptstraße als Fußgänger wird immer wieder [weiter lesen…]