Ergebnisse aus dem Schlagwortarchiv: Flächennutzungsplan

Freiraumkonzept für Edewecht beantragt

Sonntag, 29. Mai 2016 von Uwe He-Wi
Diese Landschaft soll durch natürliche Sukzession renaturiert werden

GRÜNE und UWG beantragen Freiraumkonzept. Die Arbeitsgruppe Flächennutzungsplan hatte sich über mehrere Monate damit beschäftigt, nach potentiellen Entwicklungsflächen für den Wohnungsbau und die Gewerbeansiedlung zu suchen. Das daraus entstandene Städtebauliche Entwicklungskonzept wurde im März diesen Jahres vom Rat gegen die Stimmen der GRÜNEN und der UWG beschlossen. Von den GRÜNEN wurde hauptsächlich die Mentalität des [weiter lesen…]

333 Tage Schwarz/Grün in Edewecht

Freitag, 28. September 2012 von Uwe He-Wi

Auf der Homepage der UWG prangt es noch immer auf der Startseite: 100 Tage Schwarz/Grün, schon nach 100 Tagen wollte die UWG der Arbeit der neuen politischen Mehrheitskonstellation in Edewecht  eine Akzentlosigkeit attestieren und bezeichnet sie dort obendrein als überflüssig. Nun kann man streiten, ob eine neue politische Mehrheit innerhalb von 100 Tagen ihr Programm, [weiter lesen…]

Antrag: Neuerstellung des Flächennutzungsplanes

Mittwoch, 04. April 2012 von Uwe He-Wi

Sehr geehrte Frau Lausch, Mit nun annähernd 90 Änderungen ist der Flächennutzungsplan „in die Jahre“ gekommen. Es ist dringend geboten für das gesamte Gemeindegebiet eine neue, den örtlichen Entwicklungen angepasste Planung zu erstellen, die gleichzeitig dazu dienen kann die künftige Entwicklung der Gemeinde zu diskutieren und neu auszurichten. Die Gruppe CDU/Bündnis 90/Die Grünen möchte daher [weiter lesen…]

Gruppe CDU/GRÜNE stößt Flächennutzungsplanerneuerung an

Mittwoch, 04. April 2012 von Uwe He-Wi

Nach fast 90 Änderungen: Erneuerung des Edewechter Flächennutzungsplanes dringend erforderlich Die 87. Änderung des Flächennutzungsplanes war notwendig um das jüngste Baugebiet in Edewecht umzusetzen. Diese nun fast 90 Änderungen im Flächennutzungsplan nahmen die Edewechter CDU und GRÜNE zum Anlass die Erneuerung des Edewechter Flächennutzungsplanes in das Eckpunktepapier aufzunehmen, welches die Grundlagen für ihre Zusammenarbeit darstellt. [weiter lesen…]