Ergebnisse aus dem Schlagwortarchiv: Kokerwindmühle

Sport- und Kulturausschußmitglieder ratlos

Montag, 23. Oktober 2000 von Uwe M.

Ausschuß drückt sich vor Beschluß über weitere Nutzung der Kokerwindmühle Es ist kaum zu glauben, und wenn es nicht um unsere Steuergelder ginge, könnte man darüber nur noch lachen. Da haben SPD, CDU, FDP in gewohnter großer Koalition EU-Zuschüsse einkassiert und noch was draufgelegt um den Traum eines alten Mannes zu verwirklichen. In einer fraglichen [weiter lesen…]

„Uli Hoeneß von Edewecht“

Dienstag, 17. Oktober 2000 von Uwe M.

GRÜNE bringen CDU um die Wappen-Debatte Eine kleine Überraschung gab es in der letzten Ratssitzung in Edewecht am 16. Oktober. Auf der sehr kurzen Tagesordnung stand der Antrag der Edewechter GRÜNEN, das Gemeindewappen zu ändern. Statt einer Bockwindmühle sollte dort fortan eine Kokerwindmühle abgebildet sein. (Den Antrag finden sie hinetr diesem Artikel.) Bereits im Vorfeld [weiter lesen…]

Mühlen-Deal bleibt windige Angelegenheit

Dienstag, 30. Mai 2000 von Uwe M.
eit Wilhelm Busch wissen wir, dass es auch böse Müller gibt ...

Öffentlichkeit bleibt außen vor – Gemeinde liefert sich dem Grundstückseigentümer aus Seit der gestrigen Ratssitzung ist es endlich öffentlich: nahezu eine halbe Million DM soll die Kokerwindmühle kosten, die die Gemeinde Edewecht sich nach dem Willen des Bürgermeisters zu Jührden (79, CDU) schenken soll. 80 Prozent davon trägt der Steuerzahler. Leider konnte man keinen wirklich [weiter lesen…]

Viel Wind um den Bürgermeister

Samstag, 01. April 2000 von Uwe M.

Edewecht soll Kokerwindmühle erhalten – späte Reue? (mt) Seit langem wird davon berichtet: Heinz zu Jührden (79), CDU-Bürgermeister in Edewecht, seit über 30 Jahren im Amt, will, dass sich im Ort wieder Windmühlenflügel drehen – so wie bis 1904 an der Straße „Im Vieh“. Durchaus ein beachtenswerter Vorschlag – wenn die Sache nicht doch ein [weiter lesen…]