Ergebnisse aus dem Schlagwortarchiv: Sandabbau

Sandabbau in Husbäke ignoriert vorgesehene Folgenutzung und Vorsorgegebiet

Dienstag, 09. Juni 2009 von Uwe He-Wi
In diesem ehemaligen Torfstich soll innerhalb von 20 Jahren ein über 30 Meter tiefer See entstehen

Folgenutzungsvorschriften in Rohstoffabbaugenehmigungen und Vorsorgegebiete im Regionalen Raumordnungsprogramm sind Papiertiger – In 20 Jahren exklusives Wohngebiet oder Freizeitpark in Husbäke? In Husbäke nördlich des Kanals plant die Firma Hilgen in großem Stil Sand abzubauen. 3,6 Mio. Kubikmeter Sand sollen auf einer Fläche von 38 Hektar bis zu einer Tiefe von fast 32 Metern mit einem [weiter lesen…]