Ergebnisse aus dem Schlagwortarchiv: Schulpolitik

333 Tage Schwarz/Grün in Edewecht

Freitag, 28. September 2012 von Uwe He-Wi

Auf der Homepage der UWG prangt es noch immer auf der Startseite: 100 Tage Schwarz/Grün, schon nach 100 Tagen wollte die UWG der Arbeit der neuen politischen Mehrheitskonstellation in Edewecht  eine Akzentlosigkeit attestieren und bezeichnet sie dort obendrein als überflüssig. Nun kann man streiten, ob eine neue politische Mehrheit innerhalb von 100 Tagen ihr Programm, [weiter lesen…]

Scheindebatte um Schulentwicklung in Edewecht

Montag, 09. Juli 2012 von Uwe He-Wi

In der vergangenen Ratssitzung wurde eine ausführliche und hitzige Scheindebatte um den Beschlussvorschlag der Gruppe CDU/GRÜNE geführt. Scheindebatte deshalb, weil sich die Mehrheit im Prinzip über das Ziel einig ist. Der Wunsch aller Fraktionen, der Eltern wie der Lehrerschaft ist es, an der HRS-Edewecht künftig eine integrativere Beschulung umzusetzen. Hierzu ist die IGS die erste [weiter lesen…]

Gruppe CDU/GRÜNE beantragt für die HRS-Edewecht Oberschule als Zwischenschritt zu einer IGS

Freitag, 18. Mai 2012 von Uwe He-Wi

„Sofern sich die rechtliche Grundlage zur Einführung einer IGS nach der Landtagswahl 2013 verändern sollte und in der Folge der Elternwille das Bedürfnis für eine Umwandlung der OBS zur IGS unter Beibehaltung der AußensteIle Gymnasium Bad Zwischenahn/Edewecht ergibt, wird dieser Umwandlung zum nächst möglichen Termin zugestimmt.“  So lautet der entscheidende Satz in dem Antrag für [weiter lesen…]

Antrag zur Ergänzung des Beschlussvorschlages: Prüfauftrag Vor- und Nachteile der Errichtung einer IGS oder OBS- Abwägung

Freitag, 18. Mai 2012 von Uwe He-Wi

Sehr geehrte Frau Lausch,mit der Bitte um Weiterleitung an den Schulausschuss der Gemeinde Edewecht. Die Gruppe CDU/GRÜNE im Edewechter Gemeinderat schlägt folgende Ergänzung zum Beschlussvorschlag, Vorlage Nr. 2012/1/030 derGemeindeverwaltung Edewecht vom16.04.2012 vor. 6. Sofern sich die rechtliche Grundlage zur Einführung einer IGS nach der Landtagswahl 2013 verändern sollte und in der Folge der Elternwille dasBedürfnis [weiter lesen…]

Schullandschaft in Edewecht entwickelt sich weiter

Samstag, 24. März 2012 von Uwe He-Wi

Im Vergangenen Jahr beschloss der Rat die Genehmigung einer Oberschule mit Grundschule in Friedrichsfehn zu beantragen. ( lesen Sie hiezu auch: Schulausschuss beschließt Oberschule in Friedrichsfehn) Es war angedacht diese Schule als Angebotsschule, beschränkt auf eine Zweizügigkeit zu führen. Die Rückmeldung aus dem Kultusministerium ergab jedoch, das die Oberschule zu diesen Bedingungen nicht genehmigungsfähig ist. [weiter lesen…]

„Hunte Report“ ignoriert Hinweis auf Falschmeldung

Sonntag, 11. Dezember 2011 von Uwe He-Wi

„Einstimmig stimmte der Schulausschuss einem SPD-Antrag zu, in dem gefordert worden war, dass die Gemeindeverwaltung Eltern hinsichtlich ihrer Vorstellungen zu einer Oberschule in Friedrichsfehn und einer IGS am Standort der HRS Edewecht befragt.“ berichtete die „Nordwest Zeitung“ am 30.11.11 aus dem Schulausschuss. „Nach dem eindeutigen Votum für die OBS in Friedrichsfehn stimmte der Schulausschuss ohne [weiter lesen…]

Schulausschuss beschließt Oberschule in Friedrichsfehn

Sonntag, 04. Dezember 2011 von Uwe He-Wi

OBS und IGS, schließt sich das nicht aus? Das war eine der entscheidenden Fragen, die es für die Grüne Ratsfraktion zu klären galt, als zum Ende der vergangenen Wahlperiode von der Edewechter Verwaltung der Vorschlag ins Leben gerufen wurde, in Friedrichsfehn eine Oberschule mit Grundschule zu gründen. Mit einer gehörigen Portion Skepsis nahmen die Grünen [weiter lesen…]

Grüne forderten bereits 2000 Präventionsfachkraft

Sonntag, 27. März 2011 von Uwe He-Wi
Schon im Jahr 2000 forderten die Edewechter Grünen für die HRS-Edewecht eine Präventionsfachkraft

In der NWZ vom 25. März 2011 war zu lesen, dass die SPD-Fraktion im Edewechter Gemeinderat sich für die Ausweitung der Jugendpflege zu Gunsten der Schulsozialarbeit einsetzen will. Sie fordert die Erstellung eines Konzeptes gemeinsam mit den Schulen. Zu dieser Frage haben die Grünen in den zurückliegenden Jahren schon Vorschläge gemacht, die heute aktueller den [weiter lesen…]

GRÜNE bewiesen bereits vor einem Jahr Augenmaß

Samstag, 15. Mai 2010 von Uwe He-Wi

Bereits im Mai vergangenen Jahres äußerten die Edewechter GRÜNEN ihre Ablehnung gegen ein eigenständiges Gymnasium in Edewecht. Die NWZ berichtete am 2. Mai 2009 und 29. September 2009 und am 11. Mai. 2010 ,…, ein von Bad Zwischenahn unabhängiges gymnasiales Angebot kommt zur Zeit für die Edewechter Grünen nur bei der gleichzeitigen Einführung einer Gesamtschule [weiter lesen…]

Vorschläge des Bürgertages treffen GRÜNE Themen

Freitag, 02. April 2010 von Uwe He-Wi

Edewechts Grüne freuen sich über die Ergebnisse des Bürgertages. Es wurden viele Ideen gesammelt die sich mit Themen decken, mit denen sich die Edewechter Grünen zum Teil schon seit Jahren beschäftigt haben. Viele Themen die leider wegen mangelnder Aussicht auf Mehrheiten im Edewechter Rat wieder in der Schublade landeten oder überstimmt wurden, oder im Tagesgeschäft [weiter lesen…]

GRÜNE lehnen nach wie vor eigenständiges Gymnasium in Edewecht ab

Montag, 21. September 2009 von Uwe He-Wi
Die Außenstelle des GZE am Göhlenweg in Edewecht

Die Edewechter Grünen sehen in einem eigenständigen Gymnasium für Edewecht nur Nachteile. Die Schulform der 1. Wahl bleibt für die Edewechter Grünen die IGS, welche die höchste Chancengleichheit bietet Ein eigenständiges Gymnasium in Edewecht lehnen die Edewechter Grünen nach wie vor ab, denn es wird ein Rumpfgymnasium bleiben. Die schlechten Erfahrungen der Oldenburger mit den [weiter lesen…]