Mehrheit stimmt für eine Bebauung

Sonntag, 22. Juni 2008 von Uwe He-Wi
Nun ist hier endgültig Schluss, es ist nur noch ein Blick aus der Ferne möglich

Die gewohnte Edewechter Große Koalition stimmt mehrheitlich für eine Bebauung am Roten Steinweg See. Die potentiellen 24 exklusiven Grundstücke wurden höher bewertet als die Entwicklung von Natur und Landschaft. Eine Nachlese von Uwe Heiderich-Willmer Am vergangenen Dienstag den 16.06.08 hat sich die Mehrheit der Bauausschussmitglieder in Edewecht für eine Bebauung mit 24 exklusiven Grundstücken am [weiter lesen…]

Abstimmung zum Roten Steinweg See beendet

Dienstag, 03. Juni 2008 von Uwe He-Wi
Exklusiv - Zutritt verboten!

Fast dreiviertel der abgegeben Stimmen sprechen sich gegen eine Bebauung aus Am Samstag den 31. Mai 2008 wurde nach rund 6 Monaten die Abstimmung auf der Homepage der Grünen zur Bebauung am Roten Steinweg See beendet. Insgesamt wurden 160 Stimmen abgegeben, von denen sich 43 Abstimmer/innen für eine Bebauung am Roten Steinweg See aussprachen, das [weiter lesen…]

Die GRÜNEN laden zum Runden Tisch ein

Dienstag, 27. Mai 2008 von Uwe He-Wi
Kahlschlag in der Bahnhofsstraße

Die Edewechter Grünen möchten einen Umdenkprozess in dem Umgang und der Pflege der gemeindeeigenen Grünflächen und Bäume anstoßen und damit einen behutsameren Umgang mit der Natur erwirken. Im Rahmen der routinemäßigen Baumpflegearbeiten oder in speziellen Fällen es kommt es immer wieder zu „Kahlschlagaktionen“,  die empörte Anrufe von Bürgern und Bürgerinnen bei den Edewechter Grünen zur [weiter lesen…]

Renaturierung am Roten Steinweg nicht gescheitert

Sonntag, 25. Mai 2008 von Hergen
Diese Landschaft soll durch natürliche Sukzession renaturiert werden

Die Einspruchsfrist zur zweiten Bürgerbeteiligung zum geplanten Wohnpark „Holtsee“ ist abgelaufen aber die öffentliche Diskussion hält an. Ein Bericht von Dipl. Biologe Hergen Erhardt In einem Punkt möchte ich diese Diskussion versachlichen bzw. richtigstellen. In der vorgelegten Planung wird von der Tatsache gesprochen, dass die vorgesehene Renaturierung am Roten Steinweg gescheitert sei. Diese Behauptung ist [weiter lesen…]

KAFFEEFAHRT nach HAMBURG – Mit den GRÜNEN in die große Stadt

Mittwoch, 21. Mai 2008 von Uwe He-Wi

Der Kreisverband Ammerland von Bündnis 90/DIE GRÜNEN lädt alle Interessierten herzlich ein, am 31. Mai mit nach Hamburg zu einer interessanten Exkursion zu fahren. Das gerade angesichts der Globalisierungsdebatte wieder hochaktuelle Thema „fairer Handel“ bildet den ersten Schwerpunkt der Fahrt mit einem Besuch im Regionallager des Fairtrade-Großimporteurs gepa. Anschließend gibt es die Möglichkeit mit einem [weiter lesen…]

Roter Steinweg: Bürger in Friedrichsfehn sollen für dumm verkauft werden

Dienstag, 20. Mai 2008 von Uwe He-Wi

Der Investor schlägt zurück, mit solch einem großen Widerstand hat er wohl nicht gerechnet, in der NWZ vom 20.05.08 droht Decker unverfroren mit weiterem Sandabbau am Roten Steinweg um sein Projekt durchzusetzen. Ein Kommentar von Uwe Heiderich-Willmer Es ist schon unglaublich mit welcher Unverfrorenheit Herr Decker hier versucht ein ganzes Dorf zu verschaukeln. Er behauptet, [weiter lesen…]

BI Roter Steinweg schreibt allen Ratsmitgliedern

Sonntag, 18. Mai 2008 von Uwe He-Wi

In einem zweiseitigen Brief wendet sich nun die Bürgerinitiative an jedes einzelne Ratsmitglied. Mit dem Schreiben werden die Ratsmitglieder über bereits bekannte Stellungnahmen im Planverfahren für das potentielle exklusive Wohngebiet am Roten Steinweg See informiert. Die Ratsmitglieder sollen damit die Gelegenheit erhalten, frühzeitig die in der Diskussion um das Wohngebiet eingebrachten Argumente der Bürger und [weiter lesen…]

Edewechter Ortsverband der Grünen wählt Vorstand neu

Montag, 05. Mai 2008 von Uwe He-Wi

Bei ihrer kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung haben die Edewechter Grünen einstimmig ihren Vorstand neu gewählt. Wiedergewählt wurden Jack Morin und Hergen Erhardt, neu in den Vorstand wurde Jan-Dirk Jacobs gewählt. Er ersetzt das ehemalige Vorstandsmitglied Uwe Martens, der sich aus berufliche Gründen nicht erneut zu Wahl stellte. Das neue Vorstandstrio wird künftig gleichberechtigt als Vorstandsteam agieren, [weiter lesen…]

1321 Unterschriften für einen Planungsstop am Roten Steinweg übergeben

Donnerstag, 01. Mai 2008 von Uwe He-Wi
Am 30. April wurden 1321 Unterschriften im Edewechter Rathaus Bürgermeisterin Petra Lausch übergeben

Viele Friedrichsfehner Bürger fordern einen Planungstop Zum Ende der Auslegungsfrist des Bebauungsplanes Nr. 159 am Roten Steinweg See  hat die Bürgerinitiative „Roter Steinweg See“ am 30. April  1321 Unterschriften im Edewechter Rathaus Bürgermeisterin Petra Lausch übergeben. In kürzester Zeit wurde diese große Anzahl von Unterschriften zusammengetragen. Die Bürgerinitiative spricht sich für einen sofortigen Stop der [weiter lesen…]

Grüne Anträge für mehr Informationen einstimmig angenommen

Dienstag, 01. April 2008 von Uwe He-Wi

Zwei Anträge der Grünen Fraktion im Edewechter Rat sollten mehr Information für interessierte Bürger bringen. Sie wurden in der Ratssitzung vom 31.03.08 einstimmig mit kleinen Änderungen angenommen. Künftig gibt es mehr Informationen im Internet durch das neue Bürgerinformationssystem der Gemeinde. Auch nach Ausschusssitzungen darf nun gefragt werden. Oftmals bleiben Fragen nach einer Ausschusssitzung bei den [weiter lesen…]

Initiative Roter Steinweg gegründet

Mittwoch, 19. März 2008 von Uwe He-Wi

Friedrichsfehner Bürger fordern einen Planungstopp, eine Unterschriftenaktion wurde gestartet Die Diskussion um die Bebauung am Roten Steinweg geht weiter. Der vom Bauausschuss vorgelegte neue Vorschlag sei eine Farce und eine Mogelpackung hieß es kürzlich in einer Versammlung. Kritiker der Planung fordern jetzt die Einstellung des Planungsverfahrens. Es gäbe keinerlei Handlungszwang. Dass die rechtsgültigen Festsetzungen des [weiter lesen…]

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung