Grünes OV-Sommerfest auf dem „Dieds Hoff“ in Friedrichsfehn

Freitag, 09. August 2013 von Hiltrud

Am 5. August feierten die Edewechter Grünen bei strahlendem Sonnenschein auf dem „Dieds Hoff“ in Friedrichsfehn mit Freunden und Familienanhang ihr diesjähriges Sommerfest. Schnell entwickelten sich zuerst bei Kaffee und Kuchen interessante Gespräche mit dem Bundestagskandidaten Peter Meiwald. Später gab es Bioqualität vom Grill und ein abwechslungsreiches Salatbuffet. Die Kinder hatten viel Spaß mit Florian [weiter lesen…]

GRÜNE lehnen Beteiligung an der EWE-Netz GmbH ab

Samstag, 29. Juni 2013 von Uwe He-Wi

 Seit mehreren Jahren beschäftigt sich Edewecht mit der Neuvergabe der Konzessionen für das Strom und Gasleitungsnetz in der Gemeinde. Neben dem Abschluss neuer Konzessionsverträge sollte in diesem Zusammenhang als mögliche Alternative auch ein Beteiligungsmodell unter Führung der Kommunen geprüft werden, mit dem die Gemeinden die Netze quasi wieder selbst übernehmen würden. Dies wäre aber nur [weiter lesen…]

GRÜNE: Kinder und Jugendliche nicht zu Sozialfällen machen!

Mittwoch, 26. Juni 2013 von Uwe M.
Rathaus Edewecht

Gemeinderat löst eigenständigen Jugendausschuss auf „Gedöns“ – so nannte der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder einst die Politikfelder Jugend, Familie, Frauen, Soziales. Und nun bekommt auch die Gemeinde Edewecht einen Gedöns-Ausschuss: Einen Ausschuss für die offenbar nicht als so zentral angesehenen Bereiche der Politik. Auf Antrag der SPD-Fraktion hat der Rat mehrheitlich gegen die Stimmen der [weiter lesen…]

„Zentrum zur Ausbreitung hochmoortypischer Arten“ im NSG Vehnemoor bedroht

Sonntag, 23. Juni 2013 von Uwe He-Wi
Auch hier nahm man offensichtlich die Grenze zum Naturdenkmal nicht sher ernst.

Bei einer seine routinemäßigen Begehnungen des Vehnemoores sind Mathias Woltering, Vogelexperte und Mitglied der „Interessengemeinschaft zur Rettung des Vehnemoores„, im nord-östlichsten Teil (ehemals ND Barwischen Meer) des NSG -Vehnemoors einige, fragwürdige Dinge aufgefallen. Zwischen den landwirtschaftlich genutzten Flächen und dem Naturschutzgebiet (NSG) „Vehnemoor“ existiert keine Pufferzone, das heißt, die Auswirkungen der Landwirtschaft haben direkten negativen [weiter lesen…]

Edewechter GRÜNE Fraktion lädt niedersächsischen Landwirtschaftsminister ein

Samstag, 08. Juni 2013 von Uwe He-Wi
Torfmiete im Vehnemoor

Schon mehrfach haben sich die Edewechter GRÜNEN zum Torfabbau im Edewechter Gemeindegebiet und den damit verbundenen Fragen geäußert (Schlagwort: Torfabbau). Dabei dabei haben wir immer wieder darauf hingewiesen, dass es allein mit dem Einstellen des Torfabbaus nicht getan ist, sondern die Proble vielseitiger sind.  Nun legt die neue rot-grüne Landesregierung auch bei dem Thema Moorschutz [weiter lesen…]

Bundestagskandidat Peter Meiwald diskutierte mit interessierten Edewechter Bürgerinnen und Bürgern

Freitag, 31. Mai 2013 von Hiltrud
V.l.n.r. Hiltrud Engler, Vorstandmitglieder des Grünen OV Edewecht; Peter Meiwald, Bundestagskandidat 2013 für das Ammerland und Oldenburg; Hergen Erhardt, Vorstandsmitglied Grünen OV Edewecht

Bundestagskandidat Peter Meiwald diskutierte am 27.05.2013 mit interessierten Edewechter Bürgerinnen und Bürgern über einen grünen Politikwandel! Der 47-jährige Sozialpädagoge aus Moorburg tritt am 22. September als Direktkandidat für den Wahlkreis Oldenburg-Ammerland an. Peter Meiwald will vor allem den Menschen wieder in den Mittelpunkt der Politik stellen. „Es kann nicht sein, dass heute viele Menschen zwei [weiter lesen…]

Die logische Sekunde: GRÜNE verlieren den stellvertretenden Bürgermeister

Freitag, 10. Mai 2013 von Uwe M.
Uwe Martens

Anfang April hatte die CDU die Zusammenarbeit mit den GRÜNEN im Edewechter Gemeinderat aufkündigt – in der Ratssitzung am 6. Mai 2013 wurde dieser Bruch nun auch formal vollzogen. Durch die neuen Mehrheitsverhältnisse im Rat mussten die Ausschüsse neu besetzt werden. Auf Drängen der Gemeindeverwaltung wurden auch die beiden stellvertretenden Bürgermeister neu gewählt. Damit verlor [weiter lesen…]

Über 700.000 € Defizit im Edewechter Altenheim

Sonntag, 28. April 2013 von Uwe He-Wi
Alten- und Pflegeheim Edewecht

Defizit im Edewechter Altenheim: Ursachen müssen gründlich geklärt werden Beim Betrieb des in kommunaler Trägerschaft befindlichen Alten- und Pflegeheims Edewecht haben sich in den vergangenen vier Jahren Defizitbeträge in Höhe von rund 720.000 €uro angesammelt.  Begonnen haben die roten Zahlen im Jahr 2009 mit rund 70.000 Euro, 2010 kamen 71.000 Euro hinzu, während es in [weiter lesen…]

Kommunale Bürgerinformationssatzung blockiert

Samstag, 20. April 2013 von Uwe He-Wi

Vor rund einem Jahr legte die Gruppe CDU/GRÜNE einen Entwurf für eine Bürgerinformationssatzung den Gremien des Edewechter Rates zur Abstimmung vor (lesen Sie hierzu: Kommunale Bürgerinformationssatzung beantragt). Diese Satzung sollte regeln, wie interessierte Bürger und Bürgerinnen Zugang zu Informationen aus dem Rathaus bekommen, die Sie benötigen, um behördliches Handeln nachvollziehen zu können. Es sollte ein [weiter lesen…]

CDU-Fraktion beendet Zusammenarbeit mit den GRÜNEN

Dienstag, 02. April 2013 von Uwe He-Wi
Rathaus Edewecht

Die CDU-Fraktion im Edewechter Gemeinderat hat die Zusammenarbeit mit der Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in einer Gruppe gemäß § 57 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes mit sofortiger Wirkung für beendet erklärt. Ein entsprechender Beschluss ist in einer Fraktionssitzung der CDU in der letzten Woche gefasst worden. Eine Begründung für diesen Entschluss wurde uns gegenüber nicht genannt. Die Mitteilung [weiter lesen…]

Unser Kandidat – Peter Meiwald

Dienstag, 05. März 2013 von Redaktion

für die Bundestagswahl 2013 stellt sich vor: Liebe Freundinnen und Freunde! Ein zweites Mal möchte ich für unseren gemeinsamen Wahlkreis Oldenburg-Ammerland Euer Kandidat sein und würde mich über Eure Unterstützung sehr freuen. Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und lebe mit meiner Frau und meinen 4 Kindern, die jetzt nach und nach das Haus verlassen, [weiter lesen…]

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung