Logo Löwenzahn Foto Löwenzahn

Gruppe CDU/Grüne schlägt Verbesserungen für den ÖPNV vor

Samstag, 24. März 2012 von Uwe He-Wi

Die Gruppe CDU/Grüne im Edewechter Gemeinderat will mit Verbesserungsvorschlägen den Öffentlichen Nahverkehr attraktiver machen. Nach Willen der Mehrheitsfraktionen soll ein entsprechender Antrag dem Edewechter Gemeinderat und anschließend dem zuständigen Ausschuss des Ammerländer Kreistages vorgelegt werden. Es geht u.a. um die besonders positiv nachgefragten Linien 380 und 910. Aufgrund der geänderten Ladenöffnungszeiten und Angebote in Oldenburg, sollten die Fahrtzeiten bis nach 22 Uhr erweitert werden. Derzeit fahren die letzten Busse der Linie 380 (Oldenburg-Edewecht) um 20:22 Uhr und der Linie 910 (Oldenburg-Süddorf) um 20:30 Uhr in Oldenburg.

Ein weiterer Vorschlag soll die Situation in den Wintermonaten, besonders im Dezember, entschärfen. Ende letzten Jahres waren die Busse der Linie 380 (Edewecht-Friedrichsfehn-Oldenburg) gerade zu den Berufspendlerzeiten völlig überfüllt. Teilweise konnten Fährgäste nicht mehr einsteigen und wurden auf spätere Busse verwiesen. “Dies fördert nicht die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs. Es sollten, gerade zu den Stoßzeiten, größere Busse (Gelenkbusse) eingesetzt werden”, so Ratsherr Jörg Brunßen.

Auch die neue Region S-Bahn ab Bad Zwischenahn muss nach Ansicht der Gruppe für Fahrgäste aus Edewecht attraktiver werden. Die Verknüpfung von Bus und Regio S-Bahn ist für CDU/Grüne unbefriedigend. Derzeit fährt die Regio S-Bahn schon kurz vor Ankunft der Linie 375 (Edewecht-Bad Zwischenahn) ab. Fährgäste müssen demnach etwa eine Stunde auf die nächste Verbindung nach Oldenburg warten.

Ein weiteres Thema ist die Ammerländer Nachteule. “Der Nachtbus ist ein Erfolgsmodell und wird besonders gut angenommen. Für Jugendliche unter 18 Jahren besteht jedoch keine Rückfahrmöglichkeit zwischen 22 Uhr und 00.45 Uhr ab Oldenburg in Richtung Edewecht. Eine Ergänzung der Fahrzeiten wäre wünschenswert”, so Grünen-Fraktionsvorsitzender Uwe Heiderich-Willmer und CDU-Ratsherr Jörg Brunßen.

Den Antrag lesen Sie hier

ähnliche Artikel

Eine Antwort zu “Gruppe CDU/Grüne schlägt Verbesserungen für den ÖPNV vor”

  1. J.Kanig sagt:

    Hallo. Gute Idee. Ich fahre sehr oft mit dem Bus nach Oldenburg und ärgere mich häufig über die vollen Busse. Macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*